Kurse Erste Hilfe - Köln
Erste Hilfe Fortbildung für BetriebeErste Hilfe Fort-Bildung

Rotkreuzkurs EH Fortbildung (BG)

Ansprechpartner

Herr
Markus Weilburg

Tel: 02371 8193 0
erstehilfe@drk-iserlohn.de

Karnacksweg 35a
58636 Iserlohn

Hinweis der Berufsgenossenschaft zu Erste Hilfe Kursen

Aktuelle Information im Hinblick auf das Coronavirus

Im Rahmen dringend notwendiger Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie sprechen die Unfallversicherungsträger (UVT) gegenüber ihren Mitgliedsunternehmen bzw. deren Versicherten die dringende Empfehlung aus zunächst bis 30.05.2020 an keiner Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung teilzunehmen.

Diese Frist wurde am 31.03.2020 vom 30.04.2020 zunächst bis zum 30.05.2020 verlängert. In einer Abstimmungsrunde zwischen der Geschäftsführung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und den Geschäftsführungen der Unfallversicherungsträger ist entschieden worden, alle externen Seminare und Veranstaltungen der Unfallversicherung und der DGUV bis Ende Mai abzusagen.

Die UVT folgen den Entscheidungslinien der Politik, die auf der jeweils aktuellen Beurteilung der Lage z.B. aus Expertengremien resultieren. Die Vorgaben der Landesregierungen sowie regionaler Behörden sind in jedem Fall zu beachten.

Die folgenden Handlungsrichtlinien gelten weiterhin.

Wie ist zu verfahren bei Überschreitung der Fortbildungsfrist für Ersthelfer?

Nach der DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention" hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass die Ersthelfer "in der Regel" in Zeitabständen von zwei Jahren fortgebildet werden. Sollte die Fortbildungsfrist auf Grund der Absagen im Rahmen der Corona-Virus-Pandemie-Planung überschritten werden, lässt die Forderung insbesondere in der aktuellen Situation einen gewissen Handlungsspielraum offen. Bei deutlicher Überschreitung oder in Zweifelsfällen sollte erneut eine Teilnahme an einer Ersten-Hilfe-Ausbildung erfolgen. Gegebenenfalls ist der Betriebsarzt in die Entscheidung mit einzubinden. Der zeitliche Umfang der Ausbildung ist identisch mit der Fortbildung und beträgt ebenfalls 9 Unterrichtseinheiten (Nettoausbildungszeit: 6h 45 min).

Foto: P. Citoler / DRK e.V.

Die Erste Hilfe Fortbildung ist ein Auffrischungs- und Vertiefungslehrgang für Ersthelfer, deren Erste-Hilfe-Ausbildung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Der Kurs richtet sich sowohl an Betriebshelfer als auch an alle generell an Erste Hilfe Interessierten. Außer für Betriebshelfer gibt es keine gesetzliche Vorschrift, dass Erste Hilfe Kenntnisse aufgefrischt werden müssen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) empfiehlt jedoch, spätestens alle zwei Jahre erneut einen Kurs zu besuchen.

Im Kurs werden in Theorie und Praxis die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen wiederholt und vertieft. Zudem ist es möglich, auf bestimmte Erfahrungen der Ersthelfer und betriebsspezifische Themen einzugehen.

Kostenübernahme

Wir sind durch die Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger (BG und UVT) ermächtigt, die Erste-Hilfe-Ausbildungen und Fortbildungen für betriebliche Ersthelfer durchzuführen. In vielen Fällen werden die Kosten durch die für Sie zuständige BG bzw. UVT übernommen. Bei einer Onlineanmeldung erhalten Sie direkt den hierfür erforderlichen Vordruck. Bei den unten aufgelisteten Berufsgenossenschaften sind separate Vordrucke erforderlich. 

Ausnahmen:

  • BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe
    Sie müssen dort einen Gutschein beantragen, Link
  • BG Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
    Die Ausbildung muss vorab beantragt werden, Link
  • UK NRW : Nutzen Sie bitte das Antragsformular der UK NRW Link
  • UK Bund und Bahn : Nutzen Sie bitte das Antragsformular der UK Bund und Bahn Link